Spirituelle Geburtsbegleitung – für ganz normale Schwangere

Spirituelle Geburtsbegleitung – für ganz normale Schwangere

Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

Warum eine spirituelle Geburtsbegleitung für ganz normale Schwangere ist.

Das erkläre ich dir gleich! Doch zuerst einmal zu mir und wie ich zur spirituellen Geburtsbegleitung kam.

Ich bin Ende 2008 mit meinem damaligen Mann und meinen 2 Töchtern nach Dubai ausgewandert. 2009 habe ich dann eine Ausbildung in Facial Reflexology besucht. Bei mir in der Ausbildung war eine Hebamme dabei, die dort in den Pausen, von Doulas berichtet hatte. Sie hatte sofort meine Aufmerksamkeit in ihren Bann gezogen. Denn Geburt und Babys waren für mich schon immer magisch. Obwohl ich zu diesem Zeitpunkt nicht wusste, was eine Doula ist…hatte dieses Wort sofort mein Herz berührt!

Und so war es auch nicht verwunderlich, dass ich mich nach dieser Begegnung mit dem Wort „Doula“ näher befasste. Plötzlich stand ich meiner Berufung gegenüber! Damit auch du weisst, was eine Doula ist, hier eine kurze Erklärung: eine Doula ist eine Geburtsbegleiterin, die schwangere Frauen/Paare vor, während und nach der Geburt emotional und physisch begleitet. Zusätzlich zur Hebamme und/oder Arzt. Und hier kannst du noch mehr darüber lesen.

Ich habe dann 2010 bei 2 verschiedenen Organisationen eine Doula-Ausbildung absolviert. Und ziemlich schnell festgestellt: da muss es doch noch mehr geben? Es fehlt etwas! Keine der Ausbildungen ist auf die Seele des Kindes/Mutter eingegangen! Was passiert mit der Seele bei der Geburt? Wann inkarniert die Seele? Wie kann ich die Seele besser unterstützen, um sanft auf der Erde anzukommen? Und so habe ich im selben Jahr bereits die Ausbildung zur Spirituellen Geburtsbegleiterin bei Sita gefunden. Allerdings hat es dann noch ein paar Jahre gedauert, bis der richtige Zeitpunkt da war und ich die Ausbildung begonnen habe.

Und jetzt habe ich sie bereits abgeschlossen! Die Ausbildungszeit war eine wundervolle, bereichernde, tiefgreifende, heilsame, berührende, wertvolle Zeit. Vor allem auch eine Zeit, in der ich noch mehr zu mir fand und bei mir ankam. In der ich mir und meiner Intuition immer mehr Vertrauen schenkte. Und in der ich noch klarer und bewusster meinen Weg sehen konnte und kann…und ich jetzt weiss, welche Aufgabe ich zum Wohle dieser Welt tun darf!

Jetzt aber zurück zum Anfang:

Warum ist eine spirituelle Geburtsbegleitung auch für ganz normale Schwangere?

Ganz einfach: weil wir alle ganz normal sind. Jede/r auf seine Weise, ganz unterschiedlich. Und trotzdem sind wir alle gleich. Alle gleich normal. Und ich weiss, dass wir alle auf irgend eine Art und Weise auch spirituell sind. Aber ich weiss auch, dass das Wort „spirituell“ viele davon abhält, jetzt überhaupt diesen Beitrag zu lesen. Weil sie mit dem Wort „spirituell“ ein Bild verbinden, von abgehobenen Menschen, die durch die Luft schweben und den ganzen Tag meditieren und dazu OM chanten.

Ja, mag sein, dass es dieses Bild gibt. ABER ich bin nicht so. Ich bin eine ganz normale, bodenständige Frau. Ja, ich meditiere und ich chante manchmal auch das OM, aber ich bin nicht abgehoben und ich schwebe nicht in der Luft. Ich bezeichne mich als spirituell, weil für mich Spiritualität im Alltag passiert. Spiritualität ist für mich mein bewusstes Sein, meine Art und Weise, wie ich meinem Leben und den Mitmenschen begegne. Immer in Liebe und mit Respekt. Und ich weiss, dass wir nicht nur Körper + Geist sind, sondern da auch eine Seele ist. Für mich ist es stimmig, dass meine Seele diesen Körper irgendwann verlassen wird, um wieder in den Himmel zurückzukehren. Und wenn es sein soll, auch wieder in einen anderen Körper inkarniert. Und ich beobachte, dass immer mehr Menschen sich hinterfragen (genau so, wie ich es damals gemacht habe, als meine Mutter schwer erkrankte und verstarb): kann das alles sein? Gibt es da noch mehr? JA, es gibt noch mehr…da wartet eine Welt voller Magie + Liebe. Es gibt noch so viel mehr, das wir nicht sehen können (OK, manche schon). So vieles, das wir nicht erklären können. Und doch ist es da.

Du brauchst dich nicht als spirituell zu bezeichnen, damit du diese Begleitung für dich wählen darfst. ABER was es von dir braucht, ist ein offenes Herz und deine Bereitschaft, dich darauf einzulassen. Auch wenn du mit deinem Menschenverstand nicht alles erklären kannst. Und dann kann sich dir eine wundervolle, zauberhafte, leise, neue Welt eröffnen. Eine Welt, in der du dir selber, deiner Weisheit, deiner Intuition und deinem wahren Wesen begegnen darfst!

Was tue ich als spirituelle Geburtsbegleiterin/Geburtspriesterin?

Ich erkenne dein wahres Wesen und begegne dir in Liebe & mit Respekt. Ich hole dich dort ab, wo du gerade stehst und begleite dich auf deiner Reise zum Mutter-werden. Sei dies beim Kinderwunsch, während der Schwangerschaft, der Geburt oder im Wochenbett. Ganz individuell + intuitiv.

Ich helfe dir, mit meinem erweckten Wissen, meiner Intuition, meiner Führung und den Werkzeugen aus der Ausbildung, auch deine Weisheit zu erwecken. Ich helfe dir, deine nächsten Schritte zu sehen und zu gehen. Denn wenn du die Schritte machst, die gerade anstehen, dann darf sich dein Weg genau so entfalten, wie er für dich, dein Baby und deine Geburt richtig ist…im Vertrauen annehmen – ohne zu werten.

Ich habe aber auch noch eine andere Aufgabe, zu der ich voll und ganz JA gesagt habe: ich helfe mit, auf der Erde ein neues Bewusstsein rundum Geburt zu kreieren. So dass uns Menschen wieder bewusst wird, wie wichtig es ist, wie wir gebären und wie wir geboren werden.

Wie könnte eine spirituelle Begleitung aussehen?

Dazu gebe ich dir gerne dieses Bild mit auf den Weg: ich komme in Ruhe bei mir an und verbinde mich mit deinem Wesen oder der Seele deines Babys. Dabei darf ich deine nächsten Schritte sehen und was du dafür brauchst, um sie gehen zu können. Das könnte z.B. eine Geburtstrauma-Auflösung sein, ein Chakraausgleich, eine Bindung, die gelöst werden darf, Stärkung der Verbindung zur Mutter Erde, eine Meridianausgleichsmassage, eine geführte, persönliche Meditation, einen tieferen Kontakt zum Baby, innere Kommunikation, ein Mudra, ein Feuer oder ganz einfach RAUM und MEINE PRÄSENZ, um in deinem Herzen anzukommen. Die Art und Weise wie ich dich begleite, ist so individuell, wie du und dein Baby. Ich stärke dich mit meiner Begleitung auf deinem Weg, damit du deiner Intuition und dem Wunder Geburt immer mehr Vertrauen schenken darfst.

Die Begleitung kann bei Kinderwunsch stattfinden, regelmässig während der Schwangerschaft, einmal vor der Geburt, während der Geburt oder als Begleitung im Wochenbett. Du entscheidest, was für dich stimmig ist und ich biete dir dafür verschiedene Pakete an. Hier findest du meine Angebote.

Wichtig zu wissen: meine Begleitung ersetzt keinen Arzt und/oder Hebamme. Ich übernehme keine medizinischen Aufgaben. Ich begleite dich intuitiv, emotional, energetisch und physisch. Ich schlage eine Brücke zwischen Himmel und Erde, damit dein Baby mit all seinen Aspekten in Liebe & Respekt geboren werden kann. Und du in jedem Moment auf deiner Reise zum Mutter-werden weisst, dass du deiner Intuition, dir selber und dem Wunder Geburt vertrauen darfst…

…weil es wichtig ist, wie wir gebären und wie wir geboren werden.

Meine Arbeit mit und für Frauen + ihre Partner rundum Schwangerschaft & Geburt ist nun komplett.

Ich bin jetzt angekommen. Es fehlt nichts mehr. Die Seele des Kindes/Mutter werden nun bei meinen Begleitungen auch berücksichtigt, falls erwünscht. Es fühlt sich für mich sehr rund und stimmig an. Und ich freue mich, wenn ich dir ein Stück von dieser magischen, zauberhaften Welt in dir zeigen darf.

Alles Liebe für deinen Weg,

Monika

Hier erfährst du mehr über die Ausbildung zur Spirituellen Geburtsbegleitung.

Facebookyoutubeinstagram